Reflexion zum Jahreswechsel

2020 – Was für ein Jahr

Viele Menschen nutzen die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und Ziele und Pläne für das nächste Jahr zu entwickeln. Da 2020 mit Sicherheit ein ganz besonderes Jahr war, fällt der Jahresrückblick gefühlt wahrscheinlich negativer aus als sonst. In den Sozialen Medien wurden bereits Mitte des Jahres immer wieder Bilder und Memes gepostet, die 2020 als besonders schlimm dargestellt haben. 
Auch ich habe von vielen Freund*innen und bekannten immer wieder gehört, was für ein – Entschuldigung – Scheißjahr 2020 ist. 
Ohne allzu belehrend auftreten zu wollen, möchte in an dieser Stelle nur erwähnen, dass es immer nur an uns liegt, wie wir die Dinge sehen, wahrnehmen, interpretieren und erleben. Klar, 2020 hat eine Menge Herausforderungen an uns gestellt und dennoch liegt es an uns: Nehmen wir diese Herausforderung an und versuchen an ihr zu wachsen? Oder geben wir uns ihr hin und überlassen „dem Außen“ die Führung?
Da also in diesem Jahr so viele negative und auch erschütternde Nachrichten auf uns eingeprasselt sind und da wir alle mehr oder weniger zu kämpfen hatten, habe ich einen Fragenkatalog zusammengestellt, der uns trotz aller Schwierigkeiten auf die positiven Dinge in diesem Jahr lenken soll. In allem Schlechten kann etwas Gutes stecken und auch in der Krise gibt es Chancen.

Außerdem gibt es auch ein paar Fragen für Dein persönliches Jahr 2021, denn auch hier bleibt es vollkommen unklar, wie sich die aktuelle Situation entwickelt und vielleicht wird alles mit dem Ende von 2020 auch gar nicht einfacher. Es liegt auch hier an uns selbst, Corona, der Krise, dem Außen nicht die Führung zu übergeben, sondern das neue Jahr aktiv zu gestalten und unser Glück selbst in die Hand zu nehmen.

Viel Spaß also beim Beantworten der Fragen und alles Gute für 2121

Tipp: Es kann schon für Klarheit sorgen, sich die Fragen nur im Kopf zu stellen. Meine Empfehlung lautet jedoch: Nehmen Sie sich die Zeit und schreiben Sie die Antworten auf.